Bereit... für Neues?

prediger_sara-schmid_1200x400.jpg
 Matthäus 4, 18-22
Sara Schmid 

 

18 Als Jesus am See von Galiläa entlangging, sah er zwei Fischer, die auf dem See ihr Netz auswarfen. Es waren Brüder, Simon, auch Petrus genannt, und Andreas. 19 Jesus sagte zu ihnen: »Kommt, folgt mir nach! Ich will euch zu Menschenfischern machen.« 20 Sofort ließen sie ihre Netze liegen und folgten ihm. 21 Als er von dort weiterging, sah er wieder zwei Brüder, Jakobus, den Sohn des Zebedäus, und Johannes; sie waren mit ihrem Vater Zebedäus im Boot und brachten ihre Netze in Ordnung. Jesus forderte sie auf, mit ihm zu kommen. 22 Und sofort ließen sie das Boot und ihren Vater zurück und folgten Jesus.


  • Erstellt am .

Bereit... für Neues?

Bereit_fur_Neues_Klein.jpeg

Bist du bereit für Neues? Vielleicht mal was ganz Verrücktes ausprobieren? Oder einfach mal was sein lassen? Eine neue Frisur? Ein neuer Job? Oder neue Leute kennenlernen?
Vielleicht bist du auf der Suche auf etwas Neuem in deinem Leben...? Lass dich von jungen Christen in Erfurt einladen, mal etwas ganz anderes zu erleben: Herzliche Einladung zu unserem Gottesdienst an Silvester, 17 Uhr, Gerberstraße 14a, Erfurt!

  • Erstellt am .

Bereit... für die Überraschung?

prediger_sara-schmid_1200x400.jpg
 Lukas 2,11-12
Sara Schmid 

 

11 Heute ist euch in der Stadt Davids ein Retter geboren worden; es ist der Messias, der Herr. 12 An folgendem Zeichen werdet ihr das Kind erkennen: Es ist in Windeln gewickelt und liegt in einer Futterkrippe.«


  • Erstellt am .

Bist du bereit für...

star-1773809_1920.jpg

...die Überraschung?

Überraschungen bringen uns ins Staunen, sie sind verblüffend. Gott liebt es, uns zu überraschen. Die Überraschung, die er uns zu Weihnachten macht, löst wahrscheinlich nicht gleich beim ersten Mal Begeisterung aus, aber wer genau hinsieht, kann das Wunderbare darin erkennen. Seid gespannt.
Herzliche Einladung zu unserem Gottesdienst an Heilig Abend um 17 Uhr, Gerberstraße 14a, Erfurt. Wir haben im Gottesdienst viel Musik, ein Krippenspiel und eine Predigt von Sara Schmid.

Wichtiger Hinweis: Es gibt es kein gemeisames Essen und auch kein separater Kindergottesdienst.

  • Erstellt am .

Bereit... fürs coming back?

prediger_malte-kleinert-dunkel_1200x400.jpg
 Lukas 12,35-48
Malte Kleinert 

 

35 Lasst eure Lenden umgürtet sein und eure Lichter brennen 36 und seid gleich den Menschen, die auf ihren Herrn warten, wann er aufbrechen wird von der Hochzeit, auf dass, wenn er kommt und anklopft, sie ihm sogleich auftun. 37 Selig sind die Knechte, die der Herr, wenn er kommt, wachend findet. Wahrlich, ich sage euch: Er wird sich schürzen und wird sie zu Tisch bitten und kommen und ihnen dienen. 38 Und wenn er kommt in der zweiten oder in der dritten Nachtwache und findet's so: Selig sind sie. 39 Das sollt ihr aber wissen: Wenn der Hausherr wüsste, zu welcher Stunde der Dieb kommt, so ließe er nicht in sein Haus einbrechen. 40 Seid auch ihr bereit! Denn der Menschensohn kommt zu einer Stunde, da ihr's nicht meint. 41 Petrus aber sprach: Herr, sagst du dies Gleichnis zu uns oder auch zu allen? 42 Und der Herr sprach: Wer ist nun der treue und kluge Verwalter, den der Herr über sein Gesinde setzt, dass er ihnen zur rechten Zeit gebe, was ihnen an Getreide zusteht? 43 Selig ist der Knecht, den sein Herr, wenn er kommt, solches tun sieht. 44 Wahrlich, ich sage euch: Er wird ihn über alle seine Güter setzen. 45 Wenn aber jener Knecht in seinem Herzen sagt: Mein Herr lässt sich Zeit zu kommen, und fängt an, die Knechte und Mägde zu schlagen, auch zu essen und zu trinken und sich vollzusaufen, 46 dann wird der Herr dieses Knechts kommen an einem Tage, an dem er's nicht erwartet, und zu einer Stunde, die er nicht kennt, und wird ihn in Stücke hauen lassen und wird ihm sein Teil geben bei den Ungläubigen. 47 Der Knecht aber, der den Willen seines Herrn kennt und hat nichts vorbereitet noch nach seinem Willen getan, der wird viel Schläge erleiden. 48 Wer ihn aber nicht kennt und getan hat, was Schläge verdient, wird wenig Schläge erleiden. Wem viel gegeben ist, bei dem wird man viel suchen; und wem viel anvertraut ist, von dem wird man umso mehr fordern.


  • Erstellt am .

check it out

Du suchst eine lebendige Gemeinde - wir sind gern für dich da.

Zum NEWSLETTER anmelden